Produktinformationen

In Deutschland gefertigtes handwerkliches Glaskristallprodukt.
Der HaarKristall bzw. AscheKristall ist von hochwertiger Qualität. Rohstoffe werden ausschließlich aus Deutschland oder Italien bezogen. Unsere ErinnerungsKristall-Kollektionen werden nach alter handwerklicher Tradition im Harz gearbeitet, neues Know How der Transformation im Kristallglas, machen den Erinnerungskristall zu einen einmaligen Unikat.

 

Der HaarKristall

entsteht durch das Einarbeiten von einzelnen Haaren oder Haarsträhnen. Genutzt wird ein physikalisch/chemischer Prozess der Umwandlung (Transformation), in dem beim Einbrennen der Haare in das flüssige Kristallglas der Aggregatzustand vom festen in einen gasförmigen Stoff umgewandelt wird. Bei diesem Prozess wird die ganze Energie des Haares in Form von Blasen sichtbar gemacht. Diese wiederum sind mit Kohlen-, Wasserstoffen und Metalloxiden in Form von Nanoruß gefüllt, durch sehr hohe Temperaturen des Glases verschmelzen die Nanooxide in den hermetisch abgeschlossenen  Gasblasen und benetzen so die Blaseninnenseite. Dieser Reaktionsprozess hat zur Folge, dass die Blasen farbig schimmern. Mikroskopische Untersuchungen zeigen, dass Haare von verschiedenen Menschen zu einem sehr unterschiedlich ausgeprägten Farbmuster führen. Somit ist jeder Stein ganz individuell und einzigartig.

Dieses Verfahren ist patentiert und urheberrechtlich geschützt.

 

 

 

Der AscheKristall,

entsteht durch das Einarbeiten von Krematoriumsasche von nur wenigen Gramm.  Genutzt wird ein physikalisch/chemischer Prozess der Umwandlung (Transformation) in dem sich beim Einbrennen der Asche in das flüssige Kristallglas der Aggregatzustand vom festen in einen gasförmigen Zustand wandelt.  Der Grad und damit die Intensität der Umwandlung im Kristallglas ist abhängig von der Reinheit und der Zusammensetzung der Krematoriumsasche, d.h. nicht alle Bestandteile des anorganischen Stoffes werden zu Blasen (Energiefreisetzung) umgewandelt, es können einzelne Rückstände im Kristallstein auftreten, die den Aschekristall charakterisieren und ihm so eine einmalige Erscheinung geben. Die hermetisch eingeschlossenen Blasen im Kristallglas entstehen durch die Freisetzung der enthaltenen Energie der Asche des Verstorbenen. Die Blasenformationen im Inneren des Kristalls sind mit Kohlenstoff und Nanopartikeln  gefüllt, dieser außergewöhnliche Umwandlungsprozess prägt das einzigartige Erscheinungsbild dieses besonderen Kristalls. 

 



Beschreibung und Fotografie der Modelle

Um die Produkte optimal zu Präsentieren werden sie beleuchtet fotografiert, dadurch können Farbunterschiede zwischen Foto und Produkt auftreten, auch individuelle Monitoreinstellungen verfälschen den Farbeindruck.